Tauchschule Divebeach Vechelde Braunschweig Wolfenbüttel
Tauchschule Divebeach Vechelde Braunschweig Wolfenbüttel

Hygienekonzept

Wir möchten an dieser Stelle gern darüber informieren, wie wir mit den aktuellen Entwicklungen hinsichtlich des Corona-Virus (Covid-19) umgehen. Dazu hat die Tauchschule DiveBeach ein Hygienekonzept für alle Kurse entwickelt. Dieses dient sowohl dem Schutz der Kursteilnehmer als auch dem Schutz der Tauchlehrer.

 

Weiterhin gelten die allgemeinen Pandemievorgaben der jeweiligen Behörden. 

  • In den Kursen sind maximal zwanzig Teilnehmer, wodurch die Anzahl der Kontaktpersonen begrenzt ist.
  • Im Eingangsbereich, in den Umkleiden und Toiletten besteht für alle Personen eine Maskenpflicht.
  • Während des theoretischen Unterrichts wird der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten. Der Sicherheitsabstand wird durch Markierungen oder durch die Platzierung der Sitzplätze gewährleistet.
  • Die Teilnehmer werden darauf hingewiesen auch an der Wasseroberfläche einen Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.
  • Geliehenes Equipment wird nach Gebrauch sorgfältig von der Tauchschule gereinigt und desinfiziert.
  • Von allen Teilnehmern sind uns Kontaktdaten bekannt. Vor Ort wird eine Anwesenheitsliste geführt. So kann jederzeit nachvollzogen werden, wer mit wem Kontakt hatte.


Teilnehmende sollten generell nicht krank zum Kurs kommen!

Vor Kursbeginn erkundigt unser Tauchlehrer sich, dass alle gesund sind.
Die Tauchlehrer sind geschult und sind angehalten, auf die Einhaltung der Vorschriften zu achten und ggf. Verstöße zu ahnden.

Der Teilnehmer ist angehalten möglichst nur mit einer Begleitperson teilzunehmen – so soll die Anzahl der Personen vor Ort reduziert werden.

Mit Kursbeginn verpflichtet sich der Teilnehmer zur Einhaltung der Hygieneregeln und bei Symptomen wie Fieber, Husten, Schnupfen oder Halsbeschwerden unter keinen Umständen am Kurs teilzunehmen.

 

Tauchschule DiveBeach, November 2021